Checklisten und Materialien für deine Aktion

Zeig deinen Protest in deiner Umgebung


Da kannst du direkt etwas bewegen.

Organisiere einen Flashmob, einen Infotisch oder eine Straßenaktion. Diese Checklisten helfen dir, Veranstaltungen und Aktionen zu planen. Wir helfen dir dabei mit Material und ExpertInnen


Aktion im öffentlichen Raum anmelden!

Mahnwachen, Kundgebungen im öffentlichen Raum müssen rechtzeitig 48 Stunden vor dem Stattfinden von einer erwachsenen Einzelperson mit österreichischer Staatsbürgerschaft bei der Versammlungsbehörde angemeldet werden. Zuständig für die Versammlungsanzeige ist die Landespolizeidirektion die Bezirksverwaltungsbehörde (Bezirkshauptmannschaft oder Magistrat). Hilfreiches auch hier!


Plane die Details deiner Aktion!

Überlege dir, wo und wie lange du deine Aktion (Mahnwache, Flashmob usw.) abhalten willst und was vor Ort genau passieren soll:

  • Soll es Transparente geben?
  • Sollen Flyer verteilt werden?
  • Soll es Reden geben (dann braucht es eventuell ein Megaphon oder eine kleine Tonanlage)?
  • Brauchst du ein Fahrzeug, um Tische oder Sessel hinzubringen?
  • Ist der Ort wetterfest?

Wir versorgen dich auch mit Materialien, die du selber ausdrucken oder kostenlos bestellen kannst!


Mach Werbung für deine Aktion!

Überlege dir, wie du die Öffentlichkeit über deine Aktion informieren willst und wie viele Menschen vor Ort sein sollen bzw. hinkommen werden. Lade Freunde, Bekannte und Verwandte ein.


Erzähle uns von deinen Aktionen!

WICHTIG: Du planst schon eine konkrete Aktion? Gib uns Bescheid unter kontakt@fairlassen.at, damit wir darüber berichten können




Jetzt Unterstützungserklärung unterzeichnen.

8.093

Menschen fordern bereits, eine menschenwürdige Betreuung und rechtsstaatliche Verfahren sowie die Aufhebung des BBU-Gesetzes. Mach mit!


Jetzt Unterschreiben